Corporate Behavior

Das Sozial- und Kommunikationsverhalten von Unternehmen

Das Verhalten eines Unternehmens nach innen (Mitarbeiter) und außen (Kunden, Öffentlichkeit etc.) ist ein Teil der Corporate Identity. Durch meine Expertise als Humanethologin konzentriere ich mich auf  nichtmonetäre Verhaltensweisen wie Sozialverhalten, Kommunikation- und Informationsverhalten.

Das Sozialverhalten beschreibt das Verhalten der im Unternehmen tätigen Personen untereinander, sowie das Verhalten dieser Personen zu Außenstehenden und ist abhängig von der Firmenpolitik. Die bewusste Beobachtung unseres Umfelds führt zu einer besseren Arbeitsatmosphäre, einer verantwortungsbewussteren Arbeitsverteilung, sowie zu einem aufmerksameren Miteinander am Arbeitsplatz.

Das Kommunikations- sowie das Medienverhalten des Unternehmens ist einerseits abhängig von der politischen und andererseits von der ethischen Grundhaltung des Unternehmens. Es umfasst alle Formen der Kommunikationspolitik wie den Stil der Öffentlichkeitsarbeit, das Verhältnis zu Journalisten, den Werbestil, als auch die Auswahl der Werbemedien.

Einen wesentlichen Faktor spielt hier das Embodiment, das grundsätzlich die Wechselwirkung zwischen Körper und Psyche beschreibt. Die Werte eines Unternehmens müssen aber auch mit den Personen, die sie vertreten, in Einklang und von ihnen zum Ausdruck („nonverbal“ als Gestik, Mimik, Prosodie, Körperhaltung) gebracht werden. Authentisch auftreten kann aber nur, wer diese Werte kennt und dahinter steht. Beispielsweise haben Körperhaltungen, die aus irgendeinem Grund eingenommen werden, Auswirkungen auf Kognition (z.B. Urteile, Einstellungen) und Emotionalität des Kunden.

Angebot für Start-ups, EPUs, Mittelständische Unternehmen ansehen

Advertisements